159   |   
 953   |   
 (0)

Neu hier?

Highlight

Geschenke und Geschenkideen
Herz Diamant 39,90 Euro

TOP 5

Geschenke und Geschenkideen
Sieger Statue 19,90 Euro
 

Bastelideeidee: Bommel

Bommel
Sie brauchen: dickes Knäuel Wolle, stabilen Pappkarton, eine Schere und eventuell eine Nadel.
Bastel-Dauer: ca. 20 Minuten
Preis: EUR 1,00

Ob als Geschenkanhänger, Dekoration oder pfiffiges selbstgemachtes Accessoires: So ein Bommel (oder Pom Pom) aus Wolle sieht lustig aus und ist auch recht schnell gemacht. Ob einfarbig oder bunt gemustert: Ihrem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.


BASTELANLEITUNG:


1.Zeichnen Sie mit Hilfe eines Zirkels zwei runde, gleich große Kreise auf ein Stück stabiler Pappe. Alternativ können Sie auch eine CD
oder Ähnliches als Vorlage verwenden. Dabei gilt: Je größer die Kreise sind, desto größer wird schließlich der Bommel werden.


2. Zeichnen Sie in die Mitte der beiden Kreise je einen kleinen "Innenkreis". Der darf nicht zu groß geraten - abhängig von der Größe
des Außenkreises sind 2 cm mehr als genug. Zur Not einfach ausprobieren: Ist der Innenkreis zu groß gewählt, zerfällt der Bommel in Schritt 7.


3. Schneiden Sie die beiden großen Kreise mit einer Schere aus. Zum Ausschneiden des Innenkreises verwenden Sie am besten ein Bastelmesser.


4. Legen Sie die beiden Ringe aufeinander. Nehmen Sie dann die Wolle zur Hand und schneiden Sie ein sehr langes Stück ab.


Tipp: Wenn Sie einen bunten Bommel basteln wollen, verwenden Sie beispielsweise gleich 2 unterschiedlich gefärbte Wollschnüre.


6. Wickeln Sie nun die Wolle um die beiden aufeinandergelegten Ringe. Dabei müssen Sie die Wolle immer wieder durch das Loch in der Mitte führen:
Die Ränder müssen schließlich mit mindestens 3 Lagen Wolle umwunden sein. Ein besonders schönes Ergebnis erzielt man, wenn das kleine Loch
in der Mitte vollständig "gestopft" ist. Dazu brauchen Sie eventuell eine Nadel, wenn das Loch zu klein wird.

Je mehr Lagen Sie auf die Ringe wickeln, desto dicker wird der Bommel am Ende sein.


Tipp: Das Ende der Wollschnur, mit dem Sie beginnen, lassen Sie am besten sofort unter einer Lage Wolle verschwinden: So verhindern Sie, dass
sich Ihr Knäuel beim Arbeiten wieder aufwickelt.


7. Wenn die beiden Ringe fest und dick mit Wolle umwickelt sind, schneiden Sie die einzelnen Schlingen mit einer Schere an der Außenkante des
Kreises entlang auf. Wenn Sie erst einmal einen Anfang haben, können Sie den Zwischenraum der beiden Pappkreise als Führung benutzen.
Vorsichtig: Sie müssen die losen Wollfäden sicher und fest in der Hand halten - ein kleines Loch in der Mitte ist dabei von Vorteil. Sonst lösen
sich die Fäden und die Arbeit war umsonst.


8. Schneiden Sie anschließend einen langen Wollfaden ab. Diesen führen Sie zwischen die beiden Pappkreise. Zweck dieses Schrittes ist es,
die Wollfäden zu raffen und zusammenzuschnüren. Umwickeln Sie dazu das "Innenleben" des Bommels fest mit der Wollschnur und machen Sie
einen Knoten. Auch hier gilt: Doppelt hält besser. Also können Sie ruhig noch ein-/zweimal um das Knäuel herumgehen.


Tipp: Wenn Sie den Bommel an etwas hängen wollen, lassen Sie ein Stück der Wollschnur übrig und knoten Sie sie an den Enden zusammen.


9. Wenn alles sicher und fest verschnürt ist, lösen Sie den Bommel aus den Pappkreisen. Diese werden nicht länger benötigt.


10. Trimmen Sie Ihren Bommel: Schneiden Sie mit einer Schere überstehende Wollfäden ab, damit sich eine schöne runde Kugel formt.


... und fertig ist Ihr Wollbommel!




Stichworte/TagshelpTags sind freie Schlagworte des Autors dieser Bastelidee, die treffend für dieses Bastel sind.
Damit wird die Beschreibung einer Bastelidee erweitert, ohne in festen Bahnen Einordnungen treffen zu müssen.
:   Bommel basteln, Woll-Anhänger selber machen, mit Wolle basteln, Kinder-Basteleien


Meinungen zur Bastelidee "Bommel"

Diskutieren Sie mit!
Sagen Sie uns Ihre Meinung über diese Bastelidee, erzählen Sie über Erfahrungen damit oder lassen Sie einfach Ihren Gedanken freien Lauf ...

zurueck neuen Beitrag verfassen