Gedichte finden und schreiben

Gedichte schreiben - Gedicht vortragen


Geschenke zum Valentinstag aus Liebe verschenken Liebesgedichte dienen vielen Zwecken, zum Beispiel seinem Liebsten einen Liebesbeweis auf eine schmeichelnde Art zu erklären, einer Person die einem sehr nahe ist seine innigsten Gefühle auszudrücken und einfachen jemanden seine Liebe mit netten Worten zu Nahe zu bringen. Mit einem Gedicht. In Liebesgedichten kann man seine Gefühle zu dem Partner ausdrücken, jemandem seine Liebe zu ihm gestehen oder einfach jemanden danken, dass man geliebt wird und ihn lieben darf. Das Gefühl der Liebe zu spüren und wahre Liebe erfahren zu dürfen, ist schon etwas sehr schönes und leider darf es nicht jeder Mensch spüren.
 

Romantische Liebesgedichte

Schon im Jugendalter wird die leichtere Art auf jemanden zuzugehen genutzt. Es werden Liebesbriefe und Liebesgedichte geschrieben, weil man sich in diesem Alter noch nicht recht traut auf die geliebte oder sehr gefühlsnahe Person zuzugehen. Wir erinnern uns an Briefe mit der Frage "Willst du mit mir gehen?" und Kästchen zum ankreuzen mit "Ja", "Nein" und "Vielleicht". Aber man sollte die Kästchen weg lassen. Teenager sind da vielleicht anderer Meinung aber ein romantischer Brief oder ein romantisches Gedicht würde etwas an Wirkung verlieren, wenn man am Ende so plump um eine Antwort gebeten wird.


Für diejenigen, die nicht so kreativ im Liebesgedichte schreiben sind, gibt es natürlich auch Abhilfe in Form von Internetseiten die auf Bestellung Liebesbriefe schreiben. Ob dies jedoch wirklich Briefe sind, die von Herzen kommen, muss allerdings jeder für sich selbst entscheiden. Wir vermuten mal nicht. Denn um einen ehrlichen und gefühlvollen Liebesbrief so zu schreiben, dass er nicht für irgend jemanden ist, sondern für eine liebe Frau oder Freundin bzw. einen liebevollen Mann oder Jungen, muss man die Liebe selbst spüren, um sie überhaupt in romantische und sinnliche Worte fassen zu können.


Gedichte können in unterschiedlicher Weise aufgebaut sein. Mit Kreuzreimen, Jamben, Trochäen oder unterschiedlichen rhetorischen Mitteln lassen sich Liebesschwüre melodisch und kreativ darlegen. Üblicherweise ist es aber nicht entscheidend, ob sich das Liebesgedicht reimt oder super kreativ geschrieben ist, denn am Ende zählt der Wille seinem Partner die innigsten Gefühle auszudrücken.


Die beliebteste Zeit für Liebesgedichte ist immer noch, wie jedes Jahr, der Valentinstag. Er dient jedem dazu an diesem Tage mit Liebesbriefen oder Liebesgedichten seine Gefühle auszudrücken. Und immer öfter kommt es vor das sich wieder eine neue Liebe entwickelt, die dann aber hoffentlich länger hält als diesen einen Tag! Wer mag, kann auch gerade am Valentinstag ein Liebesgedicht auf eine Valentinskarte schreiben und seiner Liebe so zeigen, dass man sie liebt und an sie denkt und was man fühlt. Frauen sollten diese Art und Weise eines Lippenbekenntnisses sehr positiv auffassen und vielleicht revanchieren Sie sich bei dem netten Schreiber auf ihre eigene Art. Ein romantischer Liebesbrief ist sicher für viele Frauen das romantischste Geschenk zum Valentinstag, was sich eine Frau nur wünschen kann. Aber Männer aufgepasst, auch zum Hochzeitstag oder Kennenlerntag sind liebevolle Gerichte und Liebesbriefe gern gesehene Geschenke.


Bekannte Liebesgedichte gibt es von vielen berühmten Dichtern wie Johann Wolfgang von Goethe mit seinem "Brief eines Geliebten" oder Erich Fried mit "Was es ist". Diese doch schon sehr alten romantischen Gedichte finden auch in unserer heutigen Zeit immer wieder viele Anhänger, da eine Liebesbotschaft an den Partner immer wieder aktuell ist. Somit kann man auf der Suche nach Anregungen für eigene Gedichte getrost auf die alten Klassiker Goethe, Schiller oder Shakespeare zurückgreifen.


Wer seine Zuneigung und Liebe auf besondere Art und Weise in einem Gedicht oder Liebesgedicht zu Paper bringen möchte, sollte die handschriftliche Form wählen. Ein Gedicht mit einem alten Federkiel mit geschwungener Handschrift zu Papier gebracht, wird sicher noch besser, als ein tolles Gedicht, welches mit dem Computer ausgedruckt wurde. Wer romantisch veranlagt ist, kann auch gern alt aussehendes Urkundenpapier verwenden, es nach dem Schreiben zusammenrollen mit einer rot-goldenen Stoffschleife und mit einem Wachssiegel versehen. Als Siegelring tut es auch ein kleines Herz, welches man sich entweder aus einer Kartoffel selbst schneidet oder vielleicht hat man ein geeignetes Herz, welches man verwenden kann.


Hier ein kleiner Reim, wie man ihn in einem Liebesgedicht schreiben kann:


Wenn kleine Engel winken,
und nur für Dich die Sterne blinken,
dann musst Du nur genauer schauen,
weil sie für dich ein Herzchen bauen.


Gedichte zur Hochzeit

Bei einer Hochzeitsfeier gibt es oftmals viele Reden und kleine lustige Spielchen für und mit dem Brautpaar. Doch auch Gedichte sind zu einer Hochzeit sehr beliebt.Gedichte zur Hochzeit werden meist von Verwandten oder den engsten Freunden vorgetragen und erheitern durch ihre lustige Art das Brautpaar und die geladenen Hochzeitsgäste und sind wunderbare persönliche Hochzeitsgeschenke.


Dabei kann es sich um Gedichte mit ernstzunehmenden Inhalt, mit Glückwünschen oder mit kleinen humorvollen Witzen handeln. Der Inhalt des Gedichtes zur Hochzeit kommt immer auf die jeweilige Hochzeitsfeier, dem Brautpaar und natürlich dem Dichter an.


Selbstverfasste Gedichte sind selbstverständlich mit die Besten und die persönlichsten Geschenke die man zu einer Hochzeit überreichen bzw. in diesem Falle vortragen kann. Ganz Gewiss freut sich jedes Brautpaar über selbst verfasste persönliche Gedichte zu ihrer Hochzeit. Es ist nicht einmal sehr schwer Gedichte für eine Hochzeit von Freunden zu verpassen, denn schließlich kennt man das Brautpaar ja und sollte daher ganz flink einige nette Zeilen zusammen bekommen. Jedoch ist es einfach nicht jedermanns Sache ein Gedicht schreiben. Dabei ist es egal ob zur Hochzeit, einer Taufe, zum Geburtstag oder als Liebesgedicht. Dem einen liegt es und anderen nicht.


Für weniger kreative Menschen, die einfach nicht fähig sind sich in Form von Gedichten auszudrücken, gibt es im Internet eine gute Hilfe. Gibt man in eine Suchmaschine, seiner Wahl, die Suchbegriffe "Gedichte zur Hochzeit" ein, so bekommt man sehr viele wertvolle Links angeboten. Diese führen dann zu Internetseiten weiter, die dem Nutzer fertige Gedichte anbieten. Auf den meisten Seiten werden die Gedichte zur Hochzeit kostenlos angeboten. Entweder man kann sie sich downloaden, ausdrucken oder einfach abschreiben.


Teilweise kann man sich sein Hochzeitsgedicht auch selbst im Internet zusammenstellen, indem man sich einfach mehrere gute Hochzeitsgedichte aussucht und daraus die besten Zeilen benutzt und sie ein wenig passend umstellt. Es gibt auch Services im Internet, die gegen ein kleines Entgeld, ein passendes Gedicht verfassen. Hier muss der Nutzer nur stichpunktartig angeben was in dem Gedicht zur Hochzeit enthalten sein sollte. Geübte Schreiber verfassen dann das Hochzeitsgedicht und schicken es entweder per E-Mail oder per Post dem Käufer zu.


Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten an gute Gedichte zur Hochzeit zu gelangen, ohne sich anschließend damit zu blamieren.


Gedichte zum Geburtstag

Ein Geburtstag ist eine schöne Grundlage um zu feiern. Es wird viel organisiert, Leute eingeladen, Essen vorbereitet und vieles mehr, damit für den großen Tag alles perfekt ist. Doch wenn man dann auf solch ein schönes großes Fest eingeladen ist, hat man immer die Frage, was bringt man dem Geburtstagskind mit? Geschenke müssen gut ausgewählt werden, sollen zum Geburtstagskind passen und sollen auch Freude machen, zum Nachdenken anregen oder einfach nur schön sein.


Da fällt die Auswahl dann schon schwer, wenn man das Geburtstagskind nur weitläufig kennt, oder aber man wirklich keine Einfälle hat, was man verschenken könnte. Es sollt ja auch ein Geschenk sein, welches dem Beschenkten eine große Freude bereitet, vielleicht etwas persönliches, oder aber auch, etwas damit die Feier ein wenig aufgelockert wird und etwas Spaß mit sich bringt. Für solche Gelegenheiten gibt es eine schöne Lösung, welche man selbst sehr gut umsetzen kann. Ein wenig Fantasie und eventuell viel Humor und das Geburtstagsgeschenk ist fast perfekt.


Denn ein Gedicht zum Geburtstag kann genau das Richtige sein. Egal ob zur Volljährigkeit, zum 30. Geburtstag oder aber auch zum 50. Geburtstag, ein Gedicht zum Geburtstag kann völlig frei auf den Beschenkten zugeschnitten und somit eine große Freue bereitet werden. Sehr schön ist es immer, wenn zum Beispiel zum 50. Geburtstag ein kleiner Lebenslauf in Form eines Gedichtes erstellt wird. Darin kann sich der Beschenkte wiederfinden und kann noch einmal auf eine Zeitreise in die Vergangenheit eintauchen. Von der Kindheit bis zum heutigen Tage, es können schöne Ereignisse sowie auch etwas nachdenkliches eingebaut werden.


Oder aber man erstellt ein Gedicht zu einem Geschenk. Beispielsweise zu einem Geschenkekorb. In dem Gedicht wird dann über jedes Teil, welches im Korb liegt, ein kleiner lustiger Reim geschrieben, dies bringt sicherlich eine große Freue für den Beschenkten und etwas Spaß auf der Feier.


Es kann aber auch ein schönes Rollenspiel als Gedicht vorgetragen werden. Poetische Texte vereint mit ein wenig Humor, kommt sicher sehr gut bei dem Beschenkten an.


Egal wie man ein Gedicht verschenkt, ob nun zu einem passenden Geschenk, einem schönen Vortrag oder einfach um etwas nachzudenken und in Erinnerungen zu schweben. Ein Geburtstagsgedicht ist auf jeden Fall eine gute Möglichkeit, jemanden etwas schönes mitzuteilen und zum Geburtstag zu gratulieren und natürlich ein persönliches und einfallsreiches Geschenk. Durch ein persönliches Geburtstagsgeschenk kann man viel Freude und vor allem eine persönliche Note an das Geburtstagskind geben, es können Gefühle beschrieben werden und Wünsche für das Geburtstagskind genannt werden. Ein Gedicht ist immer etwas besonderes, etwas seltenes, etwas was man nicht oft geschenkt bekommt.


Wenn Sie romantische Geschenke oder Geschenke-Tipps für alle Anlässe suchen, sollten Sie hier weiter lesen.


Gedichte zur Taufe

Es ist wieder so weit. Nach dem ein neues Leben in die Familie gewachsen ist, wird es je nach Glauben auch getauft. Die Taufe steht an und oft fragt man sich, was man zu einer Taufe für ein Geschenk mitbringen kann. Anlässlich dieses besonderen Tages, überreichen die Tauf-Paten und auch Verwandten und Bekannten dem Kind ein Geschenk. Versehen mit einer Tauf-Karte, auf der ein schönes Taufgedicht steht.

Diese Gedichte zur Taufe lesen sich leider fast immer gleich.


Viel schöner und auch persönlicher wird ein Taufgedicht, wenn es von dem Tauf-Paten oder den Verwandten selber geschrieben wurde. Mit ein wenig Mühe und Einfallsreichtum, ist ein kleiner Willkommensgruß schnell beisammen und verfasst.


Einige selbst verfasste Gedichte zur Taufe:


Ein kleiner Stern ist zu uns gekommen
und hat mein Herz für sich eingenommen.
Der Platz wird immer für Dich frei sein,
geliebtes, kleines Sternelein.
Herzlichst Dein/e…
(schön für den Paten)


Herzlich Willkommen, kleiner Sonnenschein,
tritt fröhlich in Dein Leben ein.
Schau neugierig in Deine neue Welt,
die viele Wunder für Dich bereit hält.
An Deiner Seite werd`ich stehn
und ein Teil Deines Lebens, mit Dir gemeinsam geh`n.
Ich wünsche Dir auf Deinem Weg,
das Vieles Vieles gerade geht.
Herzlichst Dein/e….
(schön für den Paten oder auch das große Geschwisterkind)


Voll Neugier ist Dein Blick,
nur gerade aus und nicht zurück.
Die kleinen Hände erforschen das Leben,
möge es für Dich nur Schönes geben.
Die kleinen Füße werden laufen und neue Wege geh`n.
Dabei werde ich Dich begleiten und Dir zur Seite steh`n.
Deine Ohren hören das Schöne, aber auch das Schlechte,
Du hast Deine Pflichten, aber auch Deine Rechte.
Dein Mund wird lächeln aber auch mal weinen,
so ist es bei den Großen und auch bei den Kleinen.
Geliebter kleiner Sonnenschein,
tritt frohen Mutes in das neue Leben ein.
Sei Willkommen hier auf Erden,
möge für Dich das Leben besonders schön werden.
Herzlichst Dein/e…
(schön für den Paten)


Wer ein Gedicht zur Taufe selber schreiben möchte, sollte schauen, wie er/sie gern begrüßt worden wäre oder wie sich ein Gedicht zur Taufe für das eigene Kind anhören sollte. Es ist immer schön, wenn dieses Gedicht persönlich für den Täufling geschrieben wurde. Zeigt es doch den Eltern, das dem Paten/Verwandten/ Bekannten wirklich etwas an dem neuen Erdenbürger liegt und er/sie sich Gedanken gemacht hat.


Schöne Gedichte zur Taufe:


Kommt irgendwo ein Kind zur Welt
ein Engel sich daneben stellt
und Tag für Tag
und Nacht für Nacht
ein Leben lang es nun bewacht


Taufgedichte aus der Bibel:


Psalm 121:3


Gott wird Deinen Fuß nicht gleiten lassen
Und der Dich behütet
schläft nicht


***

Jesaja 43:1


Gott spricht
Fürchte Dich nicht
Denn ich habe Dich erlöst
Ich habe Dich bei Deinem Namen gerufen
Du bist mein


***


Johannesevangelium 15:5


Jeus spricht
Ich bin der Weinstock
Ihr seid die Reben
Wer in mir bleibt und ich in ihm
Der bringt viel Frucht


***

1. Mose 12:2


Ich will Dich segnen
Und Du sollst ein Segen sein


***

1. Johannesbrief 4:19


Lasst uns lieben
Denn Gott hat uns zuerst geliebt


***


Taufgedichte von bekannten Dichtern:


Segne dieses Kind
und hilf uns, ihm zu helfen,
dass ees lieben lernt
mit seinem ganzen Herzen


Was eine Kinderseele
aus jedem Blick verspricht!
So reich ist doch an Hoffnung
ein ganzer Frühling nicht.
(Hoffmann von Fallersleben)


***

Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen:
Wurzeln und Flügel
(Johann Wolfgang von Goethe)


***


Sonstige Taufgedichte:


Goldenes Licht durchs Fenster scheint,
auf dem Arm ein Baby weint.
Menschen kommen angelaufen,
und wollen heut das Baby taufen.


Vöglein zwitschen auf dem Hof,
zwitschern unsrem Baby Trost.


Und der Pastor steht am Becken,
Patin hält das Kind in Decken.


Gott gibt ihm seinen Segen
für ein langes schönes Leben. (Doreen Schulz)


***


Alle Liebe, die einmal gesät wird,
geht einmal auf.
Es ist nichts umsonst.
(Gertrudis Reimann)


***


Jedes Kind bringt die Botschaft,
dass Gott die Lust am Menschen noch nicht verloren hat.
(Rabindranath Tagore)

***

Gott will sicher nicht,
dass wir grau werden sollen in Berufen und schleichen wie die Kröten und kleinen Kriechtiere in der Lagune.
Er will, dass wir stolz und aufrecht bleiben in allem Tun und immer ein Mensch mit fröhlichen Augen und fließenden Gliedern.


***

Neues Leben ist im Haus
schon sieht die Welt viel bunter aus.
Das Baby soll viel Freude machen,
soll heiter sein und immer lachen,
gesegnet sein mit vielen Gaben
noch eine schöne Zukunft haben


***


Das schönste auf der Welt ist umsonst
und zudem unbezahlbar


***


Die Freude und das Lachen der Kinder ist der Sommer des Lebens


Wer sagt, es gibt sieben Wunder,
hat noch nie die Geburt eines Kindes erlebt.
Wer sagt, Reichtum ist alles,
hat nie ein Kind lächeln gesehn
Wer sagt, diese Welt sei nicht mehr zu retten,
hat vergessen, dass Kinder Hoffnung bedeuten.
Wir sind stolz und überglücklich
uns für Dich entschieden zu haben


Vielleicht konnten wir Ihnen einige Anregungen über Gedichte geben. Wir würden uns freuen. Wenn Sie nette Gedichte kennen, die sie anderen gern mitteilen möchten, schreiben Sie uns einfach.

Weitere Geschenkideen

Top-Seller

Foto-Wecker
Foto Uhr mit Sprachaufzeichnung - 49,90 Euro

Sternschnuppe
echte Sternschnuppe - 29,95 Euro

Zeit als Geschenkidee
Ich schenke dir Zeit - 44,90 Euro

Regenbogen Urkunde
Ich schenke dir einen Regenbogen - 34,90 Euro

Mondgrundstück
Mondgrundstück mit Zertifikat - 29,95 Euro

Erlebnisgeschenke finden

Erlebnisgeschenke von Mydays finden
Geschenke Impressum Datenschutz