Schatzkiste voller Gold

Geldgeschenk - Schatzkiste mit Gold


Schatztruhe voller Gold

Die Schatzkiste voller Gold selbst zu gestalten und selber zu machen, ist recht einfach. Die Schatztruhe ist für alle Anlässe als Geldgeschenk passend, wo eine größere Anschaffung gewünscht wird oder zur Hochzeit bzw. Geburtstag, da die Beschenkten quasi immer Geld gebrauchen können. Mit der Spende können Sie sich dann das leisten, was sie sich schon immer einmal kaufen wollten oder auf was sie schon lange gespart haben. Die Schatzkiste voller Gold wird auch sehr gern als Sammelgeschenk von Verwandten und Freunden verwendet, da diese sich zusammen tun können, und die Kiste mit deutlich mehr "Gold" füllen können, als einer allein. Ideal ist es, wenn man es schafft, eine Truhe voll mit kleinen goldfarbenen Münzen zu füllen. So fühlt sich der Beschenkt wirklich, als hätte er eine Schatzkiste voll mit Gold geschenkt bekommen.

 

Bastelanleitung

Material

  • Holzkiste / Holztruhe
  • Füllmaterial (Sand, Steckmasse, ...)
  • Geldstücke, ideal "goldene" Münzen wie 10, 20, 50 Cent Stücke
  • Tuch für Boden (optional)
  • Geldstücke / Geldscheine
  • Deko wie, Kleeblatt, Marienkäfer, Schornsteinfeger, Schleife, Herzen, ... je nach Geschenkeanlass wie Hochzeit oder Geburtstag

Kosten

  • Material: 0 - 20 Euro für Kiste / Truhe (Kostenlos, wenn man sie aus Pappe oder Holz selbst herstellt)
  • Geld: 10 bis xxx Euro in vielen kleinen Münzen

Geeignet für folgende Geschenke-Anlässe

  • Hochzeit
  • Geburtstag
  • Hausbau
  • Führerschein
  • Auto
  • Urlaub
  • sonstige Anschaffungen

Schatzkiste

Zuerst sollte man sich eine geeignete Kiste aus Holz suchen, die idealer weise historisch aussieht, da eine Schatztruhe einfach alt aussehen sollte und die Symbolik sonst nicht so zum tragen kommt. Falls man geschickt genug ist und ein Bastelfreund ist, kann man sie natürlich sehr gern selbst basteln. Ob aus Holz oder Pappe ist egal. Sie sollte nur stabil genug sein, um die Füllung von Sand oder zumindest den Münzen abhalten zu können. Die Selbst gebastelte Truhe sollte dann schön angemalt werden, damit der Schatzkisten-Charakter auch gut rüber kommt.



Es gibt verschiedene Varianten die Schatzkiste zu füllen. Wir stellen hier einige leicht nachzumachende Möglichkeiten vor.

  • Die einfachste Variante ist es, die Schatzkiste bis zu einem bestimmten Maß mit Sand oder Kies zu füllen und die Münzen oben drauf zu legen. So wird die Kiste schwer und wenn man genug Münzen oben auf legt, könnte man denken, dass sie voll er Geld ist. Natürlich kann man auch Geldscheine zwischen das Füllmaterial verstecken aber man sollte dann dazu sagen, dass sich in der Kiste verborgene Schätze befinden, und die Leute gut suchen sollen.
  • Eine ganz einfache Möglichkeit ist es, die Schatztruhe voll mit Münzen zu füllen. Das bedarf aber einer fleißigen Sammlung vorab, damit man genug Münzen zusammen bekommt. Wer mag, kann sicher zu einer Bank gehen und sich Geldrollen kaufen, damit es nicht aus aufwendig ist. Aber wer Zeit hat, kann die Münzen im Laufe der Zeit mit Freunden sammeln. Bis die Kiste voll ist, ist allerdings etwas Geduld von Nöten.
  • Wer zum Beispiel eine selbst gebastelte Papp-Kiste verwendet, kann diese Alternative verwendne. Bis 1-2 cm unter die Oberkannte kann man Blumensteckmasse einsetzen. Die hat den Vorteil, dass sie leicht ist und die Pappkiste nicht kaputt geht. Oben drauf kommen jetzt die Münzen. Diese Variante ist natürlich auch für stabile Kisten zu verwenden.


Letztlich kommt es wie bei jedem Geschenk darauf an, dass man sich Mühe gibt und so eine Schatzkiste wird wohl jeder gut finden, zumal man erkennt, dass es ein Geldgeschenk ist, welches nicht mal so eben ohne sich Gedanken gemacht zu haben, überreicht wird.
Geschenke Impressum Datenschutz