Hochzeitsreise

Hochzeitsreise


Hochzeit - romantische Hochzeitsreisen

Die Hochzeitsreise - Im siebten Himmel über den Wolken. Im siebten Himmel über den Wolken zu sein, ist erst mal nichts Besonderes oder Verwunderliches. Ebenso wenig mag es befremden, dass zwei Menschen sich über den siebten Himmel hinaus in den Hafen der Ehe begeben möchten. Damit sie nicht für ewig auf Anker liegen, kann eine Hochzeitsreise einiges an Schubkraft liefern, um das Brautpaar positiven Entwicklungen entgegen fahren zu lassen.


Insofern ist dies eine sehr beliebte, wie auch praktische Variante, das Brautpaar zu beglücken und dabei noch das Gefühl zu haben, etwas Sinnvolles zu schenken. Bevor man jedoch eine Hochzeitsreise für das Paar bucht, sollte man so viele Informationen wie möglich über die geografischen und meteorologischen Vorlieben von Braut und Bräutigam einholen, um Beiden erholsame Flitterwochen nach der meist doch anstrengenden, wenn auch sehr schönen Hochzeit, zu ermöglichen.
 

Romantische Hochzeitsreise planen

Sicher gibt es neben der klassischen Venedig-Variante viele weitere Ziele, um zwei liebenden Herzen die zeitweilige Flucht vor dem grau(end)en Alltag zu bieten. Entsprechend der anberaumten Dauer und Jahreszeit, können sich sowohl romantische Städtereisen mit dazu gebuchtem Kerzenlicht-Dinner anbieten, wie auch ein paar Tage auf einer abgeschiedenen Skihütte. Natürlich sind bei einem Zeitraum von zwei bis drei Wochen auch Fernreisen eine Option und bei vielen frisch vermählten Ehepaaren die Traum-Hochzeitsreise schlechthin: sei es unter Palmen oder Wolkenkratzern - letztendlich entscheidet der größte gemeinsame Nenner der Vorlieben des Brautpaares, welches Ziel sich empfiehlt. Viele frisch gebackene Ehepaare würden sehr gern ihre Hochzeitsreise in der Karibik, auf den Seychellen oder auf Mauritius verbringen aber dieser Traumurlaub und die damit verbundene Traumreise bleiben leider für viele ein Traum, da sich diese Hochzeitsreise leider nicht so eben finanzieren lässt.


Wichtig ist, dass die Hochzeitsreise vor allem viel Raum für Zweisamkeit beinhaltet und nach den Strapazen der Hochzeitsorganisation auch für die wohl verdiente Erholung sorgt. Der Form, in der man eine Hochzeitsreise als Geschenk überreicht, sind nur die Grenzen der eigenen Fantasie gesetzt: ob als liebevoll handgemachter Gutschein oder auch in Form vollendeter Tatsachen als bereits gebuchte Reise - jede Art birgt ihre Vor- und Nachteile. Entscheidet man sich nämlich, für das Brautpaar eine Hochzeitsreise zu buchen, sollte man sicher stellen, dass nicht nur Reiseziel- und Zeit in die Planung des Paares passen, sondern auch genügend Vorlauf gegeben ist, um die notwendigen Vorbereitungen zu treffen.


Geldgeschenke als Hochzeitsgeschenke und Geschenkgutscheine als zur Hochzeit, sowie Reisegutscheine hingegen können eine vom Brautpaar selbst bereits gebuchte Reise bereichern und den finanziellen Spielraum für das ein oder andere romantische Abendessen erweitern. Auch lassen solche Geschenke viel Platz für die eigene Kreativität und persönliche Glückwünsche können einfacher einfließen.


Meist ist das Ziel einer vorher gebuchten Hochzeitsreise auch den geladenen Gästen bekannt und man kann somit das Geschenk entsprechend anpassen, indem man sich vielleicht Eigenheiten dieses Landes herausnimmt und den Gutschein entsprechend gestaltet. Natürlich ist es auch möglich, einen ganz speziellen Ausflug im Land bzw. der Stadt der Hochzeitsreise zu buchen und das Brautpaar damit zu überraschen. Insgesamt gibt eine Hochzeit gibt viel her, denn wenn auch das Paar unzertrennlich ist, ist es das Wort, welches sie verbindet, noch lange nicht: Hoch-Zeit. Auch hier sind viele Ideen versteckt, die sowohl der Verbundenheit, wie auch dem Hochgefühl einer Ehe Rechnung tragen können. Vom Heißluftballon bis hin zum Helikopterflug sind alle Varianten denkbar.


Zu den Geschenkideen und den anderen Geschenke-Informationen.
Geschenke Impressum Datenschutz