Taufe / Feier

Die Taufe


Taufe

Die Geschichte der Taufe findet sich in der Bibel wieder, sie erzählt die Lehre des Apostels Paulus in Jesu Tod getauft und mit Christus „begraben in den Tod“. Die Taufe ist Ausdruck der göttlichen Versöhnung durch das Kreuz und die Auferstehung Christi. Die Bibel lehrt jedoch in der Apostelgeschichte 19,3-5 eine zweite Taufe, wenn nicht im Namen Jesu getauft wurde.


Die Taufe ist der Ritus der Aufnahme eines neuen Mitgliedes in eine christliche Gemeinschaft. Häufig ist der Täufling ein Kleinkind, getauft werden können jedoch Menschen jden Alters. Die Taufe wird mit einem Taufgottesdienst gefeiert. Im Verlauf dieses Taufgottesdienst tauft ein Pfarrer oder eine Pfarrerin den Täufling mit Wasser. Jeder Täufling kann einen Taufspruch aus der Bibel wählen. Ist der Täufling noch zu jung, so können die Eltern den Taufspruch aussuchen. Ist dem Täufling (bzw. dessen Eltern) der Taufspruch egal oder wird es gewünscht, so wählt der Pfarrer den Taufspruch aus, der dann auch auf der Taufurkunde eingetragen wird. Viele Gemeinden schenken dem Täufling eine Bibel, daher bietet sich eine Bibel nicht als Taufgeschenk an.
 

Taufe und Tauffeier

Eine weitere Frage bleibt auch die, nach dem, was der Täufling anziehen wird und je älter dieser ist, umso schwieriger ist dies. Nicht selten sind Taufen, in denen der Täufling Jugendlicher ist und somit vor seiner Konfirmation getauft wird.


Ganz klassisch ist das Taufkleid natürlich in weiß gehalten – als Abwehr gegen all das Übel und als Zeichen der Unschuld. Das hat sich auch in den Taufkleidern der Kleinen gehalten. Doch gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten und Angebote, seine Taufe zu etwas ganz Besonderem zu machen, in dem man seinen Kind nun etwas anderes anzieht. So gibt es im Internet Angebote von Design-Anzügen im Matrosenlook, es gibt neuartige Stoffe, moderne Schnitte und das in allen möglichen Farben, so dass dem Elternherz kein Wunsch mehr offen bleibt.


Zu dem Kleid bzw. Anzug kommt, bzw. können jetzt natürlich noch all diese Kleinigkeiten bzw. Details kommen. Passende Taufschuhe, farbidentische Taufsocken, süßer Haarschmuck und natürlich ein Mützchen für das Kleine…


Zu der Zeremonie in der Kirche gehört natürlich auch noch eine Taufkerze, sie ist wie das Licht im Allgemeinen ein Symbol für das Göttliche. Die Angebote für Taufkerzen sind unendlich, Formen, Farben, goldene Verzierungen, silberne Verzierungen oder sogar selber hergestellte Kerzen, alles ist möglich.


Ebenso ähnlich verhält es sich mit dem Taufkissen, in dem, wie in der Kerze, der Name und das Geburtsdatum des Kindes eingraviert werden.


Im Anschluss an den Gottesdienst findet meist noch eine Tauffeier im Familienkreis statt. Es ist üblich dem Täufling ein Geschenk zur Taufe zu machen. Passende Taufgeschenke hängen vom Alter des Täuflings und Ihrer Beziehung zum Täufling ab. Kleinkinder freuen sich sicherlich mehr über altersgerechte Spielsachen und Bücher als über eine gebundene Ausgabe der Lutherbibel. Grundsätzlich können auch Geldgeschenke gemacht werden. Es ist jedoch sinnvoll diese an einen Zweck zu binden oder aber gleich auf ein Sparbuch einzuzahlen.


Wie für jedes andere Fest, ob nun Geburtstag, Hochzeit oder Weihnachten, gilt auch für die Taufe, dass individuelle Geschenke besonders schön sind. Oft ist der Täufling noch zu jung um sich an seine eigene Taufe zu erinnern. Gerade dann ist es jedoch schön wenn er oder sie einige Jahre später eine Dokumentation seiner oder ihrer Taufe in den Händen hält. Ob diese Dokumentation ein Fotoalbum ist, eine Collage, ein Gedichteband, ein Gästebuch (in das alle Gäste ihre Glückwünsche eintragen) oder etwas vollkommen anderes bleibt Ihrer Phantasie überlassen. Natürlich können Sie die Taufe und die Tauffeier auch auf Video festhalten. Allerdings ist das Drehen von Videos in vielen Kirchen untersagt, fragen Sie daher im Taufvorgespräch nach, ob Sie die Taufe für private Zwecke filmen dürfen. Gleiches gilt für das Photographieren im Gottesdienst.


Da die Taufe eine kirchliche Feier ist, werden vor allem auch von den Taufpaten und den gläubigen Verwandten und Freunden zu Taufe Religiöse Taufgeschenke überreicht. Diese Traditionen weiterzupflegen ist immer wieder schön zu sehen. Weitere Informationen über Taufgeschenke finden Sie auf unseren anderen Info-Seiten.


Um die Gäste besonders nett einladen zu können, kann man die Einladungskarten zur Taufe auch sehr gern selbst basteln und persönlich gestalten. Eine so individuell erstellte Einladungskarte kommt sicher besser an, als eine fertig im Geschäft gekaufte.


Zurück zu den allgemeinen Geschenkideen und den Geschenke-Tipps für alle Geschenke-Anlässe.

Weitere Informationen zur Taufe

Beliebteste Taufgeschenke

Geburtsuhr
925er Silber Anhänger Geburtsuhr- 39,00 Euro

Geburtsurkundenrolle
Versilberte Geburtsurkundenrolle - 39,90 Euro

Glasbabyflasche
Babyflasche mit Namen - 22,90 Euro

Zahndose
Dose - Mein erster Zahn - 14,90 Euro

Schutzengel
Schutzengel mit Schutzbrief - 6,95 Euro
Geschenke Impressum Datenschutz