Werbemittel Full Service

Werbemittel Full Service


Werbemittel full service

Was versteht man unter Fullservice?

Im Normalfall wird eine vom Kunden bestellte Ware nach der Produktion ausgeliefert und fakturiert. Für größere Unternehmen und Unternehmen mit mehreren Filialen oder Niederlassungen bietet sich Fullservice geradezu an.


Beispiel: Der Versicherungskonzern „A“ mit 28 Niederlassungen benötigt Briefbögen, diverse Prospekte, Formulare, Visitenkarten und Werbeartikel. Früher wurden diese Verbrauchsartikel je nach Bedarf in größeren Auflagen produziert und an das zentrale Lager des Bestellers versandt und fakturiert. Die einzelnen Niederlassungen in Frankfurt, Hamburg, Freiburg, Stuttgart ..... forderten den eigenen Bedarf beim Zentrallager an. Das Personal im Zentrallager bereitete die Bestellungen vor, verpackte sie, brachte diese zum Versand, fakturierte die jeweiligen Bestellungen an die jeweilige Niederlassung und diese bezahlte die Rechnung an die Zentrale.


Unser Fullservice Angebot nimmt der Zentrale jegliche Arbeit ab.


Das Lager für Drucksachen und Werbemittel kann aufgelöst und das Personal eingespart werden. Die einzig verbleibende Aufgabe der Zentrale ist es, einen Rahmenvertrag über eine vorher bestimmte Bandbreite von Produkten zu einem fest vereinbarten Preis abzuschließen. Alles andere spielt sich zwischen den anfordernden Niederlassungen und dem Fullservice-Dienstleister ab.
 

Der Spezialist für Fullservice- und Logistiklösungen

Wie funktioniert die Bestellung in der Praxis?

Um das narrensicher abwickeln zu können, haben wir ein Shop - System geschaffen, in dem sich der Besteller über das Internet in das für den jeweiligen Kunden spezifische Internetportal nach Eingabe von Benutzername und Passwort einwählt.


In diesem Portal sind alle Artikel mit Bild, Artikelbeschreibung, Verpackungseinheit und Preis ersichtlich. Die gewünschten Artikel werden nach Eintrag der gewünschten Bestellmenge in den Warenkorb gelegt. Sind alle Bestellungen erledigt, wird der Warenkorb durch einen Mausklick zur Bestellungen an uns versandt.


Der Besteller kann sich rückwirkend die letzten Order anzeigen lassen, mit Datum und Name der Bestellperson, um Doppelbestellungen zu vermeiden.


Die bei uns eingehenden Bestellungen kommen in der Regel ein Tag nach Absenden der Bestellung zum Versand.

Was geschieht, wenn eine Niederlassung den letzten auf Lager liegenden Artikel bestellt?

Diese Situation wird niemals eintreten. Unsere softwaregesteuerte Lagerbestandskontrolle gibt uns rechtzeitig Bescheid, wenn der Lagerbestand ein bestimmtes Limit erreicht hat. In diesem Moment schließen wir uns mit der Zentrale kurz und verhandeln, ob der Artikel neu aufgelegt werden soll, ob Änderungen anfallen und welche Auflage erwünscht wird.

Summa Summarum

Nur Vorteile für unsere Kunden:

  • keinen Lagerplatz
  • kein Lagerpersonal
  • keine Lagerbestandskontrollen und Inventur
  • keine Versandlogistik
  • kein Verpackungsmaterial
  • keine Lieferkosten von der Druckerei zur Zentrale
  • partizipiert an den sehr günstigen Versandkosten, die die Druckerei als Großkunde bieten kann.
  • kein Erstellen und Versenden von Artikelkatalogen.

Fullservice nur für Firmen mit Niederlassungen?

Beileibe nein! Für Fullservice prädestiniert ist jede Firma, Verwaltung, ja auch Kommune, die ein bestimmtes Auftragsvolumen erfüllt. Für ein ausführliches Beratungsgespräch steht das Geschenke24-Team allen Interessenten jederzeit gerne zur Verfügung. Unser Service macht Sie stark!
Geschenke Impressum Datenschutz