Werbemittel mit Firmennamen und Logo

Personalisierte Werbemittel


personalisierte Werbemittel

Wir sind natürlich stets bemüht Ihnen das Beste Werbemittel Veredelungsergebnis zu liefern. Damit Ihr eigenes personalisiertes Werbemittel auch genau nach Ihren Vorstellungen produziert wird, benötigen wir folgende Angaben von Ihnen, um einen reibungslosen und einwandfreien Ablauf garantieren zu können.


Das beste Werbemittel bringt nicht den erwünschten Erfolg, wenn der potentielle Kunde nicht weiß, von wem er das Werbemittel hat. Somit sollte man den Firmennamen, Kontaktdaten, ein Firmenlogo oder Werbesprüche wirksam auf dem Werbemittel in Szene setzen.
 

Wie am besten Werbemittel geschickt personalisieren?

Bild – bzw. Logodaten

Das Druckergebnis wird nur dann nach Ihren Wünschen realisierbar, wenn die Druckdaten in einer vektorisierten EPS Datei vorliegen, die die Druckerei benötigt, um das Logo auf Ihren Artikel zu drucken, gravieren, prägen usw. Vektorisierte EPS Dateien oder allgemeine vektorbasierte Dateiformate bedeutet, dass die Grafikbestandteile in Kurven gespeichert sind und nicht als Bildpunkte (auch Pixel genannt), wie z.B. bei Ihren Fotos zu Hause dies der Fall ist.


Bitte achten Sie darauf, dass wenn Sie Bilder verwenden möchten, diese mindestens eine Auflösung/Bildgröße von 300 dpi umfassen müssen.

Schriftzüge

Alle Schriftzüge müssen vorher in Kurven (auch Pfade genannt) abgespeichert werden, da es bei einem individuell gestalteten Schriftzug meist nicht um eine Standardschrift handelt(und wir diese nicht vorliegen haben), so kann und wird der Schriftzug nicht korrekt dargestellt werden. Außer er ist vorher in Kurven umgewandelt worden.


Vektorisierte EPS-Dateien können u. a. mit folgenden Programmen erstellt werden: Adobe Freehand®, Adobe Illustrator®, Microsoft CorelDRAW®


Als kleines Beispiel zum besseren Verständnis: Wenn man zum Beispiel einen Briefbogen einscannt und anschließend als EPS-Datei abspeichert, enthält die Datei nur ein Bild, weil ein Scanner nur Bilder erzeugen kann. Diese Daten können von uns dann leider nicht verarbeitet werden! Bitte achten Sie deshalb vorher darauf, dass auch wirklich alle Daten in Pfade/Kurven umgewandelt sind.

Farben

Bei der Angabe der Druckfarbe ist es wichtig, dass diese in Pantone – oder HKS-Farbnummer definiert ist. Die Angabe dieser Farbnummern wird von der Druckerei benötigt, um genau Ihren Farbton zu treffen, damit das Ergebnis Ihrer Veredelung auch mit der Vorlage des Logos übereinstimmt. Rot ist z.B. nicht gleich rot ? (deshalb die genaue Farbdefinition)


Zur kurzen Erklärung von Pantone und HKS: Diese sind Normen, die zur exakten Bestimmung von Farben verwendet werden. Pantone ist ein Markenzeichen der Pantone Matching System. HKS ist eine Marke der Firmen Hostmann-Steinberg Druckfarben, K E Druckfarben und H. Schminke & Co.


Zum Schluss noch einige Formatbeispiele(Falls Ihr Logo oder Schriftzug in einer dieser Dateien vorliegt), die nicht verarbeitet werden können:

  • Bilder (die bekanntesten Dateiformate sind *.jpg, *.gif, *.bmp, *.png, *.tif, *.psd), diese Art von Dateien nennt man auch Bildpunkt-, Pixel-, Raster- oder Bitmapgrafiken.
  • Dateien aus Office-Programmen wie Microsoft Word oder Microsoft PowerPoint (z. B. *.doc, *.ppt)


Bitte erschrecken Sie nicht, wenn Sie diese ganzen Fachbegriffe und Normen lesen, es ist alles nicht so kompliziert, wie es klingt. Wir gestalten Ihnen den Ablauf so leicht wie möglich. Haben Sie Fragen zu diesem Thema rufen Sie uns gerne an.
Geschenke Impressum Datenschutz